Näher betrachtet Verge D9

OCL™ Joint

Falt-Technologie vom Feinsten

Das Herz eines jeden Faltrades ist der Rahmen - und hier speziell das Faltgelenk. Richtig gemacht, verbindet es die beiden Hälften des Rahmens zu einer Einheit, ohne jegliche Anzeichen von Bewegung oder Knackgeräuschen. Das Faltgelenk sollte einfach zu bedienen sein und über Jahre hinweg einwandfrei funktionieren. Das Tern OCL™ Joint tut all dies und ist darum die Referenz in Sachen Faltrad-Technologie.
Konstruktiv bedingt stabiler
Durch ein größer dimensioniertes Gelenk und die Verlegung des Drehpunktes außerhalb der Mittellinie des Rahmens wird die gesamte Festigkeit und Steifigkeit mehr als verdoppelt. Diesen Unterschied spürt man schon auf den ersten Metern.
Leichtgängige Bedienung
Die patentierte Konstruktion verwendet vier Igus®-Gleitlager zwischen den beweglichen Aluminium- und Stahlteilen und ermöglicht so leichtgängiges und reibungsloses Falten.
Ineinandergreifende Gelenkkörper
Die vordere und hintere Hälfte des Faltgelenks greifen ineinander und lassen so keine torsionale Verwindung zu.
Einfaches Handling
Große abgerundete Flächen am Hebel und Verschlusskörper liegen gut in der Hand und geben ausreichend Hebelkraft für eine einfache Bedienung.
Doppelt gesichert
Wird der Hebel geschlossen, verriegelt der AutoLok™-Mechanismus das Faltgelenk für zusätzliche Sicherheit.
Floating Point Technology
Die patentierte Technologie mit "schwimmendem" Gelenkpunkt erlaubt es, den Hebel flach an das geöffnete Rahmengelenk zu legen und so während des Transports nicht zu stören.
Reparierbar
Gute Dinge halten lange, deswegen wurde das OCL™ Joint so konstruiert, dass es vom Fachhändler repariert werden kann. Wir haben jedes Ersatzteil auf Lager und falls die Lager mal verschlissen sind, kann Ihr Händler sie in kurzer Zeit wechseln.
Präzise Bearbeitung
Eine Bearbeitungstoleranz im Bereich der Tausendstel-Millimeter stellt einen satten Sitz sicher und verhindert eine lose Verbindung und Klappern.
Rostfreie Hardware
Kalt bearbeitete Edelstahl-Kleinteile sorgen für Haltbarkeit und Zuverlässigkeit, die man braucht, wenn man bei jedem Wetter fahren will.

N-Fold™ Technology

Die schnellere Art des Faltens

Dank der N-Fold™ Technology lassen sich Fahrräder von Tern einfach zu einem kompakten Paket falten – in drei Schritten. Diese sind so einfach, dass jede(r) sie meistern kann. Und da sich die Lenksäule auf der Außenseite des gefalteten Pakets befindet, können Sie Ihr Tern auch einfach im zusammengefalteten Zustand rollen, statt es - zum Beispiel auf Bahnsteigen - tragen zu müssen.

Double Truss™ Technology

Steifere Konstruktion

Gleich hinter dem Faltgelenk gehen die Rahmen von Tern in eine patentierte 3D-Struktur über, die wir Double Truss™ nennen und welche die Steifigkeit erhöht. Gegenüber Torsionskräften und -momenten gibt der Rahmen spürbar weniger nach. Stattdessen erfolgt die Kraftübertragung von den Pedalen zum Hinterrad deutlich effizienter. Wer einmal damit gefahren ist, weiß, wovon wir sprechen.

T-Tuned™ Geometry

Fühlt sich einfach gut an

Wir bei Tern streben danach, schnell faltbare Räder zu bauen, die sich wie ausgewachsene Fahrräder fahren lassen. Unsere T-Tuned™ Geometry verkörpert genau diese Zielsetzung. Wir haben den Radstand feinjustiert sowie Gabelvorbiegung und Sitzwinkel weiter optimiert, um ein noch sichereres und stabileres Fahrverhalten zu erzielen. Man muss es "erfahren" haben: selbst freihändig zu radeln bedarf keiner besonderen Kühnheit.

Quadric™ Dropouts

AUSFALLENDEN MIT ZUSATZNUTZEN

Die Ausfallenden am Rahmen stehen so gut wie nie im Rampenlicht, dabei können gut konstruierte Ausfallenden den Unterschied ausmachen. Unsere Quadric™ Dropouts zum Beispiel sind extra groß dimensioniert, sodass die Scheibenbremszange gut geschützt innerhalb des Rahmenhinterbaus liegt. Dazu haben wir die Gewindeösen für Schutzbleche, Gepäckträger und unser Magnetix™-System noch bedienungsfreundlicher und besser zugänglich gemacht sowie eine Aufnahme für einen stabilen Hinterbauständer integriert.

Physis™ 3D-Lenksäule

Der neue Maßstab

Fünf patentierte Technologien und einzigartige Herstellungsverfahren ergeben die stabilste und steifste Lenksäule am Markt. Die Physis™ 3D-Lenksäule wird mittels eines besonderen 3D-Schmiedeverfahrens aus einem einzigen Stück Aluminium gefertigt, was Schweißnähte überflüssig macht.
Keine Verwindung
Um jegliche Verwindung auszuschließen, weist die Physis™-Lenksäule ein großes Zentralgelenk auf. Zudem nimmt die Wandstärke der Lenksäule zum Lenker hin graduell ab. Die Verbindung zwischen Gabel und Lenksäule ist um 150% steifer als bei marktüblichen Konstruktionen.
Flux Technology
Die Unterseite der Physis™ 3D-Lenksäule wird so präzise überfräst, dass sie als obere Lagerschale des Steuersatzes dienen kann. Diese patentierte, direkte Integration trägt wesentlich zur unglaublichen Steifigkeit der Konstruktion bei.
Ineinandergreifende Bauteile
Obere und untere Schnittstelle greifen in zugeklapptem Zustand so ineinander, dass die Torsionssteifigkeit davon profitiert. Wir haben die Bauform akribisch verfeinert, bis Knarzgeräusche so gut wie ausgeschlossen sind.
Redundant ausgeführte, doppelte Verschraubung
Die Physis™ 3D-Lenksäule wird für mehr Sicherheit mittels zweier Schrauben am Gabelschaft geklemmt.
igus®-Gleitlager
Die patentierte Konstruktion mit Gleitlagern zwischen den beweglichen Bauteilen stellt sicher, dass der Faltvorgang immer leichtgängig und reibungslos funktioniert.
Großer, leichtgängiger Bedienhebel
Große abgerundete Flächen liegen gut in der Hand und geben ausreichend Hebelkraft für eine einfache Bedienung.
AutoLok™ Technology
Einmal geschlossen, wird der Klemmhebel für zusätzliche Sicherheit durch einen Sperrbolzen aus Aluminium automatisch arretiert.
Floating Point Technology
Die patentierte Technologie ermöglicht es, den Klemmhebel flach ans geöffnete Lenksäulen-Gelenk zu legen, damit er beim Transport keinen Schaden nimmt.
Wartungsfreundlich
Gute Dinge halten lange, deswegen wurde die Physis™ 3D-Lenksäule so konstruiert, dass der Händler sie reparieren kann. Wir haben jedes Einzelteil auf Lager und falls die Lager mal verschlissen sind, kann Ihr Händler sie in wenigen Minuten wechseln.
TriSeal Design
Drei Gummidichtungen halten Feuchtigkeit draußen und stellen sicher, dass der Steuersatz dauerhaft leicht läuft.
Präzise Bearbeitung
Eine Bearbeitungstoleranz im Bereich der Tausendstel-Millimeter stellt einen satten Sitz sicher und verhindert eine lose Verbindung und Klappern.
Rostfreie Hardware
Kalt bearbeitete Edelstahl-Kleinteile stellen die Haltbarkeit und Zuverlässigkeit sicher, die man im täglichen Einsatz braucht.

Syntace VRO-Vorbau

Machen Sie es passend

Ihr Fahrrad sollte sich an Sie anpassen, nicht umgekehrt. Dank diesem verstellbaren Vorbau können Sie den Lenker für eine sportliche Sitzposition flach und weit nach vorne oder für mehr Komfort höher und näher zum Sattel einstellen.
Einstellbar
Die Ausleger des Vorbaus sind 47 Millimeter lang und stufenlos einstellbar, damit Sie die exakt passende Sitzposition finden.
Syntace-Qualität
Syntace ist ein deutscher Produzent, der Wert auf hohe Qualität legt und dessen erstklassige Produkte die erste Wahl für viele professionelle Radsportler sind. Die Marke hat sich einen Namen gemacht für eine fast obsessive Detailverliebtheit und strengste Testkriterien.
Leicht
Wiegt nur 120 Gramm. Komplett aus 6066 Aluminium CNC-gefräst.
Stark
Die beiden Ausleger sorgen für eine besonders breite Abstützung, was die Konstruktion ausgesprochen verwindungssteif macht. Sie können also unbeschwert und nach Herzenslust am Lenker ziehen.

Velo ErgoLock-Griffe

Ab sofort ermüden nur noch die Beine

Breit und angenehm in der Hand liegend, bieten die ErgoLock-Griffe viel Halt. So können sich Ihre Hände während der Fahrt entspannen. Da die Griffe per Schraubklemmung am Lenker gesichert werden, bleiben sie auch immer in der korrekten Position. Dies ist ein großer Vorteil gegenüber bloß aufgeschobenen Griffen, die gerne einmal verrutschen.

Porter™-Sattel

Bike tragen war noch nie so leicht

Wenn wir als Tern-Fahrer eine Treppe erklimmen müssen, hängen wir uns das Bike am liebsten mit der Sattelnase an die Schulter. Das geht blitzschnell und einfach - aber manche Sattelnasen sind unangenehm hart. Also haben wir das Sattel-Unterteil so konzipiert, dass es als komfortables Schulterpolster dient. Gleichzeitig ist es so rutschfest, dass die Hände frei bleiben, um andere Dinge zu tragen ... einen Rucksack etwa, oder die vollen Einkaufstaschen.

Shimano Deore Shadow-Schaltwerk

Geschütztes Schalten

Die Technik hat Shimano usprünglich für Mountainbikes entwickelt, um das exponierte Schaltwerk vor Kontakt mit Trail-Hindernissen zu schützen und so langlebiger zu machen. "Shadow" bedeutet, dass das Schaltwerk sich unter der Kettenstrebe "versteckt", also näher an den Speichen sitzt - und das ist auch am Faltrad nützlich: Wenn das gefaltete Fahrrad in Bahn, Bus oder dem Auto-Kofferraum transportiert wird, ist das empfindliche Schaltwerk so weniger gefährdet.

1x (“One-By”) Drivetrain

Einfacher und vielseitiger zugleich

Das Thema "Einfach-Antrieb" hat in der Fahrradwelt eine Revolution ausgelöst. Dank der neuen Ritzelkassetten, ob von SRAM oder Shimano, lassen sich enorme Übersetzungsbandbreiten selbst mit nur einem Kettenblatt vorne realisieren. So wird "Einfach" (One-By) zur idealen Konfiguration für Falträder, denn es reduziert Wartungsbedarf, Gewicht und Komplexität des Antriebsstrangs. Kurz: die Bandbreite einer 20-Gang-Kettenschaltung ohne deren Komplikationen.

Magnetix™ 2.0

Hält zusammen, was zusammen gehört

Die starken Magnetix™ 2.0-Magneten sorgen dafür, dass Ihr Faltrad auch dann kompakt zusammengefaltet bleibt, wenn Sie es etwa eine Treppe hoch oder runter tragen. Da Magnetix™ 2.0 einer Zugkraft von 100 - 150 N standhält, bleibt Ihr Fahrrad selbst dann ein kompaktes Paket, wenn es weg gestoßen oder unsanft bewegt wird.

Luggage Socket™

Für viele Transportfälle

Schrauben Sie die Luggage Truss-Halterung von Tern an den Luggage Socket™ am Steuerrohr und schon haben Sie die Wahl, ob sie dort vorne einen Gepäckträger, einen Korb oder eine Messenger Bag anbringen. Dies funktioniert mit allen KLICKfix-kompatiblen Zubehörteilen.